usedSoft mit neuer Geschäftsführung

Johannes Jäger ist neuer Geschäftsführer des Gebrauchtsoftware-Anbieters usedSoft Deutschland GmbH. Jäger verantwortet ab sofort das gesamte Kundengeschäft in Europa. Damit ist der geplante Generationen-Wechsel vollzogen, den Unternehmensgründer Peter Schneider vor seinem Tod eingeleitet hat.

Mit Johannes Jäger konnte usedSoft einen Vertriebsprofi mit langjähriger Erfahrung im internationalen und technischen Umfeld sowie E-Commerce gewinnen. „usedSoft hat als erster europäischer B2B-Anbieter für gebrauchte Software Pionierarbeit geleistet“, so Jäger. „Dank dieses Engagements ist der Gebrauchtsoftware-Handel heute ein etablierter Markt. Mein Ziel ist es, weiter für frischen Wind zu sorgen. usedSoft ist bereits mit dem ersten echten Webshop der Branche online. Diesen werden wir weiter ausbauen. Genauso wie die internationale Markenbekanntheit.“

Dem Geschäftsmodell von usedSoft liegt eine einfache Idee zugrunde: Eine Softwarelizenz ist gebraucht wie neu exakt dasselbe Produkt – mit dem Unterschied, dass eine gebrauchte Lizenz für den Käufer wesentlich günstiger ist. Diesem Preisvorteil nutzen heute bereits rund 17.500 usedSoft-Kunden. Bisher wurde das Unternehmen von seinem Gründer und Gebrauchtsoftware-Erfinder Peter Schneider geleitet, der im Juni nach schwerer Krankheit verstarb. Vor seinem Tod hatte er sich bereits weitgehend aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und den Generationen-Wechsel in der Geschäftsführung vorbereitet. Damit obliegt die Führung der Gruppe nun dem langjährigen COO und CFO Michael Aufderheide sowie dem neuen Deutschland-Geschäftsführer Johannes Jäger. usedSoft wurde zudem in eine Familienstiftung überführt, um den Fortbestand der Gruppe langfristig zu sichern.

Jäger verfügt über langjährige und internationale Erfahrungen in Management und Vertrieb. Er war zuletzt kaufmännischer und technischer Vertriebsleiter bei der Schniewindt GmbH & Co.KG, dem führenden Hersteller von elektrischer Beheizungstechnik. Unter anderem verantwortete er dort die strategische Ausrichtung des Vertriebs, den Aufbau des Vertriebsnetzes und die Entwicklung neuer Absatzmärkte sowie eines Online-Shops. Zuvor war Jäger für Schniewindt als General Manager des chinesischen Standorts in Shanghai tätig. Jäger ist studierter Ingenieur und hat einen MBA in Betriebswirtschaft.