Glossar zur Gebrauchtsoftware

Microsoft Office Project Professional 2010

Office Project Professional 2010 repräsentiert eine umfassende Client-/Serverlösung. Dabei wird neben dem Project Server zur zentralen Datenhaltung noch der Microsoft SQL Server eingesetzt. Für Onlinezugriff per Browser (Web Access) ist der zusätzliche Einsatz der Windows SharePoint Services vorgesehen. Selbstverständlich verfügt die Professional-Edition über alle Merkmale der Standard-Edition.

Die Befehle, die sich in den älteren Versionen von Microsoft Project im Menü Datei befanden, also die Befehle zum Öffnen, Speichern und Drucken von Projektdateien haben nun ihren Platz in der sogenannten Backstage-Ansicht.

Hier können in der Professional-Variante Projektoptionen eingestellt und der Austausch der Daten mit dem Project-Server administriert werden.

Mit Project Professional 2010 können Projektdateien in eine SharePoint-Liste exportiert werden. Damit können Projektmanager den Projektstatus schnell und effizient kommunizieren und Reports erstellen, die unternehmensübergreifend eingesehen werden können.

Microsoft Project ist nach wie vor stark mit der Office-Familie verknüpft, kann aber auch mit Software von Drittanbietern im Einsatz verbunden oder in externe IT-Systeme (wie etwa zentrale Mailserver oder Warenwirtschaftssysteme) integriert werden.

usedSoft  ist spezialisiert auf den Kauf und Verkauf gebrauchter Volumenlizenzen, auch für Project-Produkte.

http://office.microsoft.com/de-de/project-help/neuerungen-in-microsoft-project-2010-HA010354195.aspx

http://www.waltersoftware.de/microsoft-project/p5f

http://mstechnology.wordpress.com/2010/06/29/editionenvergleich-von-microsoft-project-2010/

http://www.microsoft.com/project/de/de/product-information.aspx

Sie finden die 2010er Professional Version von Microsoft Project aktuell nicht mehr in unserem Shop, Project Standard 2010 ist aber vorrätig.