Bruhin Klass AG, Schweiz

Dr. Roland Bruhin, Rechtsanwalt

Der Software-Markt war lange von Monopolen beherrscht. Dass nun mit dem Software-Gebrauchthandel durch usedSoft mehr Wettbewerb entstanden ist, kann nur begrüßt werden. Als unabhängige Rechtsanwälte kennen wir die zugrundeliegende Rechtslage: Am Weiterverkauf von Software, die vom Urheber veräußert wurde, ist nichts zu beanstanden. Der Handel mit in Umlauf gesetzter Software ist laut Art. 12 des Schweizerischen Urheberrechtsgesetz legal – gleichgültig, was die Software-Hersteller dazu sagen mögen. Dies hat das Kantonsgericht Zug bereits klar gestellt.