Pressemeldungen

Pressemeldungen

Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, rufen Sie uns bitte an oder schicken eine E-Mail.

Wir sind für Sie da!

10.05.2017
Microsoft beendet Support für Exchange 2007: beim Versionswechsel 50% sparen

Microsoft hat den Support für seine Server-Lösung „Exchange Server 2007“ beendet. Unternehmen müssen jedoch nicht zwingend die sehr teure neueste Version Exchange Server 2016 auf dem Erstmarkt erwerben. Beim Gebrauchtsoftware-Händler usedSoft gibt es die Versionen 2010, 2013 und 2016 zu einem wesentlich günstigeren Preis.

21.02.2017
Hilfsorganisationen setzen auf usedSoft

Immer mehr soziale Einrichtungen decken Ihren Softwarebedarf auf dem Gebrauchtmarkt. Der Gebrauchtsoftware-Pionier usedSoft verzeichnet bereits über 250 Kunden aus dem Wohlfahrtssektor. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Gemeinnützige Organisationen verfügen häufig nur über begrenzte finanzielle Mittel. Da kommen die Einsparpotenziale beim Kauf gebrauchter Lizenzen gerade recht – bis zu 50 Prozent lassen sich im Vergleich zum Neupreis sparen.

08.02.2017
usedSoft steigert Umsatz um 38 Prozent

Gebrauchtsoftware-Pionier verzeichnet in 2016 neues Rekordjahr / durchschnittlich fast acht Neukunden pro Tag

18.01.2017
„Microsoft Exchange Server 2016“ für unter 500 Euro

Der „Microsoft Exchange Server 2016“ ist die aktuelle Version der bewährten Software-Lösung für Unternehmens-Server. Im Vergleich zu den Vorversionen bietet „Exchange Server 2016“ u.a. eine deutlich verbesserte Einbindung von mobilen Endgeräten in die betriebliche Kommunikation. Aus Kostengründen haben viele Unternehmen den Wechsel auf die neueste Version bisher jedoch gescheut. Doch nun bietet der Gebrauchtsoftware-Händler usedSoft die Version zu einem Preis an, den sich alle leisten können.

29.11.2016
usedSoft: „Microsoft Office“ für gut 30 Euro pro Lizenz

Pünktlich zum Weihnachtsfest macht der Gebrauchtsoftware-Pionier usedSoft seinen Kunden ein unschlagbar günstiges Angebot: Unternehmen und Organisationen können zurzeit bei usedSoft Lizenzen des bewährten Programms „Microsoft Office 2007“ für nur knapp über 30 Euro erwerben.

21.11.2016
usedSoft weist Wettbewerber erneut in die Schranken

Der Gebrauchtsoftware-Anbieter PREO hat eine weitere Niederlage gegen usedSoft vor Gericht erlitten. PREO hatte vor dem Landgericht (LG) Hamburg Widerspruch gegen eine einstweilige Verfügung eingelegt, mit der PREO irreführende Behauptungen über den Gebrauchtsoftware-Handel untersagt worden waren. Daraufhin kam es diese Woche zu einer mündlichen Verhandlung, in der das LG Hamburg deutlich machte, dass es seine einstweilige Verfügung zugunsten usedSoft bestätigen werde.

21.07.2016
Preo kassiert einstweilige Verfügung wegen Irreführung

Das Landesgericht (LG) Hamburg hat dem Software-Händler Preo Software AG per einstweiliger Verfügung untersagt, irreführende Behauptungen über den Gebrauchtsoftware-Handel weiter zu verbreiten. Im Fall der Zuwiderhandlung drohen den Preo-Verantwortlichen ein Ordnungsgeld i.H.v. bis zu 250.000 Euro oder bis zu sechs Monate Haft.

07.07.2016
Adobe muss usedSoft hohen Schadenersatz zahlen

Das Oberlandesgericht (OLG) Köln hat den US-Softwarehersteller Adobe zur Zahlung von 125.000 Euro plus Zinsen Schadenersatz an den Gebrauchtsoftware-Händler usedSoft verurteilt.

03.05.2016
Robert Harting ist das neue Gesicht von usedSoft

Diskus-Olympiasieger Robert Harting ist ab sofort das Testimonial des Gebrauchtsoftware-Händlers usedSoft. Als Gesicht der usedSoft-Kampagne „Landen Sie den großen Wurf“ www.landen-sie-den-grossen-wurf.de macht der Spitzensportler auf die Vorteile gebrauchter Software-Lizenzen aufmerksam. Der Leichtathlet gehört als Olympiasieger und mehrfacher Welt- und Europameister zu den international bekanntesten deutschen Sportlern.

12.04.2016
usedSoft überzeugt mit seinem Geschäftsmodell für Gebrauchtsoftware auf der CEBIT 2016 in Hannover

Auf der diesjährigen Messe präsentierte sich usedSoft - als einziges Gebrauchtsoftware-Unternehmen in Deutschland - auf Stand D17 in Halle 6 und war Anlaufpunkt für viele zielführende Gespräche zum Thema gebrauchte Softwarelizenzen.

Sehen Sie hier ein kurzes Video mit Eindrücken von der Messe.

16.02.2016
Krankenhäuser setzen auf gebrauchte Software

Kliniken, Arztpraxen und soziale Einrichtungen nutzen bei der Software-Beschaffung zunehmend den Gebraucht-Markt / Gebrauchtsoftware-Pionier usedSoft gewinnt 150. Kunden aus dem Gesundheitssektor

11.11.2015
usedSoft expandiert nach Singapur

usedSoft gründet zweite Asien-Niederlassung / „Finanz- und Dienstleistungszentrum Südostasiens“

28.10.2015
usedSoft erhält höchste Weihen

Diözesen, Pfarren, Klöster und sogar die Heilsarmee sparen beim Software-Kauf / usedSoft gewinnt 100. Kirchenkunden

15.09.2015
Software-Beschaffung: Mieten? Kaufen? Abstauben!

Eine Installations-CD mit Lizenz-Schlüssel und Anleitung in einer bunten Pappschachtel – das war es, was man noch vor ein paar Jahren erhielt, wenn man Software kaufte. Längst scheint dieses Modell überholt: Software kann heute via Download gekauft werden, sie lässt sich mieten oder auf dem Gebrauchtmarkt erwerben. Unternehmen, für die Software in der Regel ein immenser Kostenfaktor ist, sollten bei der Fülle an Möglichkeiten genau abwägen. Entscheidend ist allein, welches Lizenzmodell für sie am wirtschaftlichsten ist und möglichst wenig Aufwand bereitet.

03.08.2015
usedSoft gründet Benelux-Niederlassung

usedSoft expandiert weiter in der EU / „Benelux einer der wichtigsten Software-Märkte in Europa“

06.07.2015
Aufsplittung von Volumenlizenzen: Bundesgerichtshof bekräftigt Rechtmäßigkeit

Der BGH hat mit eindeutigen Worten bekräftigt: Software aus Volumen-Paketen darf auch einzeln weiterverkauft werden. Auch mit weiteren irreführenden Behauptungen der Software-Hersteller machte das Gericht kurzen Prozess.

23.03.2015
Gebrauchtsoftware-Boom bei Behörden

usedSoft gewinnt 555. Behördenkunden / Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen spart 30% beim Kauf von Office 2013 / Gebrauchtsoftware bei öffentlichen Verwaltungen im Trend

18.02.2015
Software-Inventur: gut gezählt ist halb gewonnen

Vor Kurzem setzte die „Business Software Alliance“ (BSA) ein beachtliches Kopfgeld aus. Gesucht wurden aber weder Bankräuber noch Terroristen, sondern unterlizenzierte Unternehmen. Bis zu 10.000 Euro Belohnung gab es für Hinweise auf Betriebe, die mehr Software-Programme nutzen als sie bezahlt haben: eine Straftat, die für die verantwortlichen Manager unangenehme Folgen nach sich ziehen kann. Nur ein konsequentes Lizenzmanagement kann verhindern, dass es soweit kommt – und zudem dafür sorgen, dass echtes Geld gespart wird...

10.02.2015
Österreich: Ansturm auf Gebraucht-Software

Österreichische Hagelversicherung spart mit gebrauchten Lizenzen von usedSoft / Umsatz in Österreich fast verdoppelt

11.12.2014
Bundesgerichtshof: Aufsplittung von Volumenlizenzen ist rechtmäßig

Der BGH hat heute die letzten rechtlichen Unsicherheiten im Software-Gebrauchtmarkt beseitigt. Im Rechtsstreit zwischen usedSoft und Adobe hat das höchste deutsche Zivilgericht in letzter Instanz usedSoft in allen Punkten Recht gegeben. usedSoft-Geschäftsführer Peter Schneider: „Ein Triumph für den freien Handel!“

08.12.2014
usedSoft jetzt noch geiler

Dass usedSoft sexy Preise hat, dürfte inzwischen allgemein bekannt sein. Dass der Gebrauchtsoftware-Händler aber so heiß ist, dass selbst Europas führender Erotik-Konzern nicht mehr widerstehen kann, damit haben selbst die frigiden US-Software-Hersteller nicht gerechnet. Und doch ist es geschehen: Seit dieser Woche zählt die Beate Uhse AG zu den mehr als 6.000 befriedigten usedSoft-Kunden.

01.10.2014
Großauftrag: Stadt Nürnberg bestellt bei usedSoft

usedSoft gewinnt Software-Vergabeverfahren der Stadt Nürnberg / Nürnberg spart durch Beschaffung von Microsoft -Lizenzen rund 30 Prozent ein / 150. Behördenkunde für usedSoft

23.09.2014
usedSoft endlich hinter Gittern

Eine ostdeutsche Justizvollzugsbehörde hat den Gebrauchtsoftware-Pionier usedSoft festgesetzt. Das zu vollstreckende Urteil: usedSoft bietet Microsoft-Lizenzen für Windows Server Device Cals 2008 und Exchange Server Device Cals 2013 Standard zum niedrigsten Preis an und muss diese nun an die Justizvollzugsanstalt ausliefern. Mit dem Kauf kann die Behörde bis zu 40 Prozent gegenüber dem Neupreis einsparen.

23.06.2014
Peter Schneider neues Mitglied im „Konvent für Deutschland“

Peter Schneider, Geschäftsführer des Software-Handelshauses usedSoft, ist als neues Mitglied in den „Konvent für Deutschland“ aufgenommen worden. Der Konvent, der unter Vorsitz des früheren Bundespräsidenten Roman Herzog steht, hat sich zum Ziel gesetzt, die Reformfähigkeit in Deutschland zu verbessern. Weitere Mitglieder des Konvents sind u.a. Roland Berger, Rüdiger Grube, Jutta Limbach, Manfred Schneider oder Rupert Scholz.

28.05.2014
usedSoft bietet wieder Adobe-Software an

Der Gebrauchtsoftware-Pionier usedSoft hat den Handel mit Adobe-Software wieder erfolgreich aufgenommen. Ab sofort können Unternehmen bei usedSoft die begehrten Adobe-Programme „Acrobat 11 Professional“, „Creative Suite 6 Design Standard“ und „Photoshop CS6 Extended“ gebraucht erwerben. Die Preise liegen dabei bis zu 30 Prozent unter dem Neupreis. Die Programme sind sowohl über den usedSoft-Vertrieb als auch im usedSoft Online-Shop erhältlich.

14.05.2014
usedSoft France feiert ersten Geburtstag

500 neue Kunden im ersten Jahr / “erhebliches Wachstumspotenzial“ / Verkaufshit Office 2007

12.05.2014
Neue Schlappe für Microsoft

Obwohl EuGH und BGH die Rechtmäßigkeit des Software-Gebrauchthandels grundsätzlich bestätigt haben, versuchen die US-amerikanischen Software-Monopolisten weiter, die Kunden zu verunsichern. Nun musste Microsoft erneut irreführende Aussagen zurückziehen.

08.04.2014
usedSoft gründet Asien-Niederlassung

usedSoft Asia soll asiatische Wachstumsmärkte mit gebrauchter Software versorgen / usedSoft-Verwaltungsrat Heinrich von Pierer gab den Anstoß / Sitz in Hongkong

29.01.2014
BGH: usedSoft siegt auf ganzer Linie

Anhaltender Rückenwind für den Gebrauchtsoftware-Markt: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in seiner gestern veröffentlichten Urteilsbegründung wie erwartet in vollem Umfang dem EuGH-Urteil zu gebrauchter Software angeschlossen. Nach dem höchsten Gericht der Europäischen Union hat somit nun auch das höchste deutsche Zivilgericht die Rechtmäßigkeit des Gebrauchthandels bestätigt.

03.12.2013
10 Jahre usedSoft – 10 Jahre freier Wettbewerb

Der Gebrauchtsoftware-Pionier usedSoft feiert in diesen Tagen sein zehnjähriges Bestehen. Seit der Gründung hat sich viel bewegt: Als usedSoft am Dezember 2003 in den Markt ging, hatten Unternehmen bei der Software-Beschaffung keine Wahl. Sie mussten kaufen, was ihnen die Software-Monopolisten boten. Heute, nur ein Jahrzehnt später, gibt es dank usedSoft einen echten Preiswettbewerb – und das mit höchstrichterlichem Segen. Und der Gebrauchthandel hat sich zu einer festen Größe im internationalen Software-Markt entwickelt, mit hohen zweistelligen Zuwachsraten.

07.10.2013
Thüringer Polizei kauft bei usedSoft

Die Polizei Thüringen hat bei usedSoft einen echten Coup gelandet. Nach schwierigen und Wochen andauernden Ermittlungen kamen die Beamten aus Erfurt einem langgesuchten Delinquenten auf die Spur: dem niedrigsten Preis für Windows 2008 Server-Lizenzen. Die findigen Fahnder griffen sogleich zu und sparten rund 30 Prozent im Vergleich zum Neupreis.

26.09.2013
Kanzleien setzen auf usedSoft

Seit der Europäische Gerichtshof im Juli 2012 entschieden hat, dass der Handel mit gebrauchter Software grundsätzlich rechtmäßig ist, ist die Nachfrage an gebrauchten Lizenzen stark gestiegen. Unter den Käufern sind seitdem auch immer mehr Anwaltskanzleien und Steuerberater aus ganz Europa: Nach rund einem Jahr gewann usedSoft in diesem Monat seinen 100. Neukunden aus diesen Branchen.

25.07.2013
Gebrauchtsoftware – wie man beim Sparen auf Nummer Sicher geht

Vor einem Jahr hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) endlich Rechtssicherheit für Käufer von Gebraucht-Software geschaffen. Jetzt kann man beim Kauf von Software guten Gewissens sage und schreibe bis zu 30 Prozent sparen – wenn man ein paar einfache, aber wichtige Regeln beachtet.

18.07.2013
Bundesgerichtshof: usedSoft gewinnt Revision

Der Bundesgerichtshof hat gestern der Revision des Gebrauchtsoftware-Händlers usedSoft im so genannten „Oracle-Verfahren“ in letzter Instanz stattgegeben. Das Urteil gegen usedSoft wurde aufgehoben. Der BGH hat sich damit dem EuGH-Urteil, nach dem der Software-Gebrauchthandel grundsätzlich legal ist, in vollem Umfang angeschlossen.

03.07.2013
Ein Jahr nach dem EuGH-Urteil: usedSoft im Aufwind

Am 3. Juli 2012 gab der Europäische Gerichtshof (EuGH) grünes Licht für den Software-Gebrauchthandel. Erstritten hatte dieses Urteil das Handelsunternehmen usedSoft. Ein Jahr später zieht usedSoft-Geschäftsführer Peter Schneider eine positive Zwischenbilanz.

05.06.2013
usedSoft startet neuen Gebrauchtsoftware-Internetshop

neuer Gebrauchtsoftware-Internetshop unter www.usedSoft-shop.com / exklusive Sonderposten bieten zusätzliches Sparpotenzial / zusätzlicher Vertriebsweg als Reaktion auf gestiegene Nachfrage

06.05.2013
usedSoft verstärkt Vertrieb

Thorsten Conrads neuer Vertriebsdirektor für Deutschland / Anpassung des Vertriebs an stark gestiegene Nachfrage

15.04.2013
usedSoft gründet Niederlassung in Frankreich

Stark gestiegene Nachfrage in Frankreich / François-Xavier Beauval wird Country Manager France / usedSoft expandiert in der gesamten EU

19.12.2012
usedSoft gewinnt auch gegen Adobe

Der Software-Gebrauchthändler usedSoft hat einen weiteren Sieg vor Gericht errungen: Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main machte in einem Verfahren zwischen Adobe und usedSoft deutlich, dass das EuGH-Urteil auch bei Volumenlizenz-Verträgen anzuwenden ist.

23.11.2012
Heinrich v. Pierer und Hans-Olaf Henkel im usedSoft-Verwaltungsrat

v. Pierer: „Gebrauchtsoftware zu kaufen ist ein Gebot der betriebswirtschaftlichen Vernunft“ / Henkel: „usedSoft einzige wirkliche Marke im Markt“ / Markt mit Milliardenpotenzial

03.07.2012
EuGH gibt grünes Licht für Software-Gebrauchthandel

Der Europäische Gerichtshof hat heute den Handel mit gebrauchten Computerprogrammen für grundsätzlich rechtmäßig erklärt. Das EuGH entschied, dass der Software-Gebrauchthandel auch dann zulässig ist, wenn es sich um online übertragene Software handelt.

24.04.2012
EuGH-Generalanwalt gibt usedSoft Recht

Im laufenden Rechtsstreit zwischen Oracle und usedSoft hat EuGH-Generalanwalt Yves Bot heute seinen Schlussantrag vorgelegt. Darin erklärt er den Software-Gebrauchthandel auch dann für zulässig, wenn es sich um online übertragene Software handelt.

06.03.2012
EuGH: Oracle macht Rückzieher

Oracle gibt vor Europäischem Gerichtshof zu, dass die Unterscheidung zwischen körperlicher und Online-Übertragung unerheblich ist / Kammer-Präsident wirft Oracle „irreführende Argumentation“ vor / Gericht fällt Entscheidung voraussichtlich noch in diesem Jahr

05.07.2017
usedSoft erweitert Angebot um „Skype for Business“

Der Gebrauchtsoftware-Pionier usedSoft hat seine Produktpalette um Microsoft Skype for Business erweitert. Ab sofort gibt es sowohl Skype for Business Server 2015 als auch die passenden User CALs im Online-Shop mit rund 20% Kostenersparnis.