Glossar zur Gebrauchtsoftware

Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard Edition

Das Betriebssystem Windows Server 2012 aus dem Hause Microsoft, ist als Nachfolgeprodukt der Windows Server 2008 R2 - Familie konzipiert worden und im September 2012 in den Handel gekommen. Zahl und Spezifikation der Editionen verändert sich mit dieser neuesten Server-Version. 

Bei der neuesten Windows-Server-Linie können Unternehmen jetzt aus den vier Editionen Standard, Datacenter, Essentials und Foundation auswählen. Es gibt bei Windows Server 2012 keine Enterprise-Edition mehr. Während die Foundation-Edition einfache, aber kostengünstige Server-Funktionalität ohne Virtualisierungsrechte bietet und auf 15 Benutzerkonten beschränkt ist, kann Essentials in Umgebungen von kleinen Unternehmen eingesetzt werden. Essentials verfügt über voreingestellte Konnektivität zu Cloud-basierten Diensten, ebenfalls über keine Virtualisierungsrechte und ist auf 25 Benutzerkonten limitiert.
Der Funktionsumfang der beiden klassischen Editionen Standard und Datacenter ist im Gegensatz zu den Vorläuferversionen identisch.
Microsoft selbst stellt u.a. die Möglichkeiten der kostensenkenden Server-Virtualisierung heraus, mit noch besseren Skalierungsmöglichkeiten und erhöhter Performance. Ferner hebt man die Möglichkeiten eines nahezu unbegrenzten und dennoch sicheren Remote-Zugriffs dank VDI (Virtual Desktop Infrastructure) hervor.
Die Networking-Funktionen sind ausgebaut worden, um Nutzer und IT-Ressourcen noch einfacher zusammenzubringen, die Verwaltung der Datencenter und privaten Clouds zu erleichtern und auch eine Vernetzung mit öffentlichen Cloud-Services effizienter zu gestalten.
Die Kontrolle der Zugriffsrechte ist vereinfacht worden, ohne den Schutz der wichtigen Unternehmensressourcen zu vernachlässigen.
Verfeinerte Speicheroptionen stehen ebenfalls zur Verfügung.
Vereinfachtes und noch effizienteres Management von Ressourcen, Rollen, Servern und Anwendungen beim Windows Server 2012 werden aus Herstellersicht durch die Web-Funktionalitäten und die Applikations-Flexibilität und Offenheit des Servers sinnvoll ergänzt.
Voraussetzung für den Betrieb sind u.a. eine 64-Bit-Architektur, 512 MB Arbeitsspeicher, DirectX-9-Grafik-Prozessor mit WDDM 1.0 (Aero), 32 GB freier Festplattenspeicher.
usedSoft ist Ihre professionelle Adresse für den Kauf und Verkauf gebrauchter Software-Volumenlizenzen. Orientierung bietet unser Online-Shop.

Quellen zur Windows Server 2012 R2 Standard Edition:

http://www.microsoft.com/de-de/server/windows-server/2012/editionen.aspx
http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_Server_2012
http://www.tecchannel.de/server/windows/2039656/ratgeber_windows_server_2012_lizenzen_und_editionen/

usedSoft Deutschland GmbH 02/04/2014