Glossar zur Gebrauchtsoftware

Microsoft SQL Server R2 1 Proc 2008 Standard und SQL Server R2 1 Proc. 2008 Enterprise

Bei einer Pro-Prozessor-Lizenzierung, wie für den SQL Server R2 1 Proc 2008 Standard, wird jedem Prozessor auf einem Server, der die Software ausführt, genau eine Prozessorlizenz zugeordnet.

Im Gegensatz zum CAL-Lizenzierungsprozess, bei dem einzelne User oder Devices angerechnet werden, bietet dieses Lizenzierungsmodell die Möglichkeit, dass eine unbegrenzte Zahl von Nutzern von beliebig vielen internen und externen Geräten aus auf die Software zugreifen kann.

Dabei wird wichtig, ob die Software in physischen Betriebssystemumgebungen ausgeführt wird oder eine Virtualisierung der Prozesse erfolgt. Im ersten Fall (Physical Operating System Environments) muss jeder einzelne physische Prozessor lizensiert werden, in virtuellen Operating System Environments (OSEs) wird nur eine Lizenz für die virtuellen Prozessoren erforderlich.

usedSoft bietet auch die Pro-Prozessor-Lizenzierung für SQL Server R2 1 Proc 2008 Standard und SQL Server R2 1 Proc. 2008 Enterprise. Mehr dazu in unserem Online-Shop und schriftlich, wenn Sie genauere Daten benötigen.

http://www.microsoft.com/de-de/licensing/produktlizenzierung/sql-server.aspx#tab=2

usedSoft Deutschland GmbH 02/04/2014